Wetten Sie gewinnen?

Bowling Center Güstrow - Mit Sicherheit viel Spass!

Bowling Center Güstrow

Vielseitige Events in der Sport- und Kongresshalle Güstrow

Ob für Freizeitsport, professionelle Bowling- und Kegelclubs, Familienfeste, Firmenevents, Kindergeburtstage, Schüler- und Studentenbowling oder unsere beliebten Programm-Highlights wie das Moonlight-Bowling – das Bowlingcenter Güstrow ist immer ein Volltreffer!

Unsere komplett renovierten Räumlichkeiten sprechen für sich: Eine große Halle mit 4 vollautomatischen Bowlingbahnen sowie ein einladendes, gemütliches Ambiente in Restaurant und Bar garantieren Ihnen und Ihren Freunden oder Gästen Bowlingspaß pur!

Events und mehr

Die Vielseitigkeit unseres Hauses ermöglicht Veranstaltungen von 50 bis 2500 Personen stattfinden zu lassen – ob kleine interne Workshops oder große Kongresse, Klassik- oder Popkonzerte sowie Showveranstaltungen. Unsere Räume sind für Ihre Veranstaltung frei kombinierbar, damit genau Ihre Anforderungen erfüllt werden können. Selbstverständlich bieten wir ihnen auch eine komplette Bestuhlung für z.B. Ihre Hochzeit an - so wird aus Ihrer Veranstaltung ein echtes Highlight.

Die Kongresshalle

Die Kongresshalle Güstrow bietet den richtigen Rahmen für regionale Tagungen, Sport- und Musikveranstaltungen, klassische Konzerte und Bühnenshows.
Unser qualifiziertes Team steht Ihnen in den Bereichen Veranstaltungsmanagement, Technik, Gastronomie und Pressearbeit gerne zur Seite.

Gerne organisieren wir Ihnen ein komplettes Firmenturnier. Das Team vom Restaurant im Bowlingcenter Güstrow kümmert sich nicht nur um die Bewirtung an den Bahnen, sondern verwöhnt Sie auch gerne im Restaurantbereich mit ausgezeichneten und frisch zubereiteten Speisen sowie gepflegten Getränken.

Catering

Die hauseigene Cateringabteilung hält für Sie, individuell auf Ihre Veranstaltung zugeschnitten, das passende Angebot bereit. Verlassen Sie sich bei der Planung, Beratung, Umsetzung und liebevollen Zubereitung auf unsere langjährige Erfahrung und Profession. Ob Imbiss, Sektempfang, Snackbuffet oder Galamenü, wir beraten Sie gerne. Dabei achten wir besonders darauf, regionale und saisonale Produkte zu verwenden.

Alles braucht seine Regeln, auch das Bowling-Spiel.

Jeder Spieler hat pro Durchlauf („Frame“) zwei Versuche, um alle Pins abzuräumen. Ein Spiel („Game“) besteht aus zehn Durchläufen. Der Bowlingspieler strebt danach, möglichst viele "Strikes" (alle Pins fallen schon nach dem ersten Wurf) zu werfen, weil das die meisten Punkte in der Wertung ergibt. Stehengebliebene Pins können im zweiten Wurf komplett abgeräumt werden. Der Spieler hat dann einen "Spare" geschafft. Fallen nach dem zweiten Wurf nicht alle Pins, spricht man von einem "Open Frame". Während des Spiels gibt es zehn Durchgänge, die Häuser (Frames), in welchen das jeweilige Spielergebnis im Spielformular eingetragen wird.

Symbole, Punktebewertung und Bonussystem

Strike, "X"
Wertung: 10 Punkte. Im Ergebnisfeld des "Strike" addieren sich zu den 10 getroffenen Pins noch die Anzahl der Pins, die in den nächsten zwei Würfen geräumt werden. Die Anzeige zeigt eine "X" für Strike.

Spare, "/"
Wertung: 10 Punkte. Im Ergebnisfeld des "Spare" addiert sich zu den 10 getroffenen Pins noch die Anzahl der Pins, die im nächsten Wurf geräumt werden. Die Anzeige zeigt im ersten Wurf die im ersten Wurf geräumten Pins und im zweiten Wurf einen "/" für Spare.

Miss, "-"
Wird in einem Wurf kein Pin getroffen, wird ein Miss (engl. to miss „verfehlen“) angezeigt, in der Anzeige durch einen waagerechten Strich symbolisiert.

Foul, "F"
Wird ein Wurf ausgeführt und der Spieler übertritt dabei die Foullinie – eine Linie zwischen dem Anlauf und der Lauffläche –, wird der Wurf mit 0 Punkten bewertet. Abgeräumte Pins zählen nicht, für den zweiten Wurf werden alle Pins nochmals komplett neu aufgestellt. Die Anzeige zeigt ein "F" für Foul.

Anzeige "1"-"9"
Wird weder Strike noch Spare geschafft, steht die Anzahl der im entsprechenden Wurf geräumten Pins in der Anzeige.

Split
Wenn nach dem ersten Wurf der erste Pin getroffen worden ist und auch mindestens ein Pin zwischen zwei oder mehr stehenden Pins getroffen ist, spricht man von einem "Split". Das weist auf eine schwierig abzuräumende Spielsituation hin, hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Wertung. In der Anzeige ist das Wurfergebnis rot eingekreist.

Besonderheit des zehnten Hauses (Frames)
Im zehnten Haus hat der Spieler die Möglichkeit, maximal drei Strikes zu schaffen. Es gibt einen dritten Wurf, wenn entweder im ersten Wurf ein "Strike" oder zumindest im zweiten Wurf ein "Spare" gelungen ist. Im 10. Haus können höchstens 30 Punkte erzielt werden – es gibt also hier keinen Bonus für einen aufeinanderfolgenden "Strike" oder "Spare".

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.